#1 Codex: Deathwatch Review von HarlequinOfDeath 13.05.2018 08:08

avatar

So, nach dem ersten Tag mit dem Codex ein erster Zwischenstand:

Um Elite-Armeen wie Deathwatch und Custodes zu spielen braucht man viel Gelände auf dem Tisch, um vor allem Massen- und Beschussarmeen zu balancen.

Ebenso finde ich kritisch, dass in der 8. Edition Template-Waffen keine Templates haben, sondern direkt Schaden verursachen. Das macht sie gegen Horde und gegen normale Trupps stark.

Zum Codex:

Man muss Mission Tactics, Relikte, Stratagems, Munition etc. gut nutzen, um Erfolg zu haben. Außerdem vor allem auf Missionen spielen und Deckung nutzen. Es werden einem also weniger Fehler verziehen.

Punktkosten wurden reduziert:

Deathwatch Biker -5 pts
Veteranen -3 pts
Frak Cannon -5 pts
Corvus Blackstar -10 pts
Deathwatch shotgun -2 pts
Infernus heavy bolter -5 pts

Bester Warlord Trait:

Lord of the Hidden Knowledge, vor allem durch den CP, den man auf die 5+ wiederbekommt.

Gute Stratagems:

1. Teleportarium: Bis zu 3 Infantrie Einheiten oder Dreadnoughts ohne Drop Pod und Konsorten als Schocktruppen einsetzen macht die Armee schnell und flexibel. Vor allem so ein 10er Trupp Primaris oder ein Dreadnought mit Infantrie-Unterstützung kann gut sein.
2. Auspex Scan: Super Konter gegen gegnerische Drops.
3. Tempest Shells: Gut, um Fahrzeuge zu finishen oder dauerhaft zu beschädigen. Man muss nur treffen, nicht verwunden. Mit einem Watchmaster in der Nähe kein Problem.
4. Clavis: Ähnlich wie Tempest Shells, leider nur in Nahkampfreichweite.

Gute Unit Kompositionen:

10x Intercessors (günstig und viele Schuss)
5x Intercessors, 2x Aggressors, 3x Inceptors m. Plasma (flexibel gegen vieles)
5x Intercessors, 2x Aggressors, davon 1x mit Flamestorm, 3x Inceptors m. Plasma (ebenso flexibel mit ein wenig Anti-Horde)
5x Intercessors, 1x Aggressors, 4x Hellblasters (gegen die großen Jungs)
5x Intercessors, 5x Aggressors (gegen Horden)

Bei den gemischten Einheiten bringen die große Jungs T5 für das Team mit und die 5 Intercessors Backup-Wunden und schützen die Front gegen Charges. Mit Inceptors in der Einheit kann man auch wieder zurückfallen und schießen.

Normale Marines:

Sind vor allem durch die Spezialwaffen, zu denen Primaris keinen Zugang haben, gute Einheiten.

Drop-Einheiten mit starken Nahkampfwaffen oder Beschuss-Einheiten mit Frag Cannon etc. Aber: Jede Einheit sollte immer 1-2 Modelle mit Stormshields haben, sonst gehen sie zu schnell kaputt.

Eine gute Startbox ist übrigens die Primaris Hälfte der Dark Imperium Box. Man muss evtl. lediglich die Plasma-Waffen der Inceptors proxen und die Schulterpanzer abknipsen. Ist ein wenig lästig und man braucht Green Stuff, aber es geht.

#2 RE: Codex: Deathwatch Review von HarlequinOfDeath 07.08.2018 14:15

avatar

Kleines Update:

Eine angebliche Meta-Einheit (ich habe zwar paar solche Modelle, aber spiele alles bunt gemischt nach Fluff) ist wohl der Space Marine mit Stormshield und Stormbolter. Davon werden oft zwei Einheiten genommen und zusammen mit einem Watchmaster an einer Schlüsseleinheit des Gegners per Strategem gedropt, um dann mit Schnellfeuer und den Watchmaster Buffs diese zu zerstören.

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz